METERING SKID Lösungen

Als ein Anbieter von Komplettlösungen decken wir alle Bedürfnisse, von der Beratung, Konstruktion, Fertigung, Prüfung, vor Ort Installation und Implementierung ab. Die kompakten Mess- und Prüfsysteme basieren auf unseren eigenen Komponenten und Technologien:

  • Batch-Messung: Be- und Entladung
  • Kontinuierliche Messung: Pipeline
  • Misch- und Additivdosiereinheit
  • Abfüllungen
Eichamtliche Messung

Das kompakte Messsystem (SKID), konzipiert von BOPP & REUTHER MESSTECHNIK GmbH, ist eine vollständig montierte Anlage, die auf einem Rahmengestell aufgebaut ist. Das SKID ist stationär oder mobil einsetzbar.

Unsere Mess- oder Prüfeinrichtung ist eine maßgeschneiderte Lösung, die nach internationalen und neuesten metrologischen Vorschriften (MID, OIML, etc.) entsprechen. Vorhandene lokale, normative oder kundenspezifische Anforderungen können in unseren SKIDS berücksichtigt werden.

Interne Prüfungen

Jedes SKID wird vor Auslieferung getestet:

  • Dichtheitsprüfung / Druckprüfung
  • Kalibrierung der kompletten Mess- oder Prüfeinrichtung
Dimensionierung und Auslegung
Die richtige Dimensionierung des Metering SKIDs besteht darin, eine Nennweite zu wählen, die den Kompromiss zwischen Messfehler bei minimaler Durchflussrate und Druckverlust und / oder Flüssigkeitsgeschwindigkeit bei maximaler Durchflussrate optimiert. Das Metering SKID sollte auf die mittlere Durchflussrate ausgelegt werden.

Auslegungsparameter

Folgende Parameter werden benötigt:

  • Anwendung: Batch (Be- und Entladung) oder kontinuierliche Messung
  • Messflüssigkeit
  • Betriebsdurchfluss Min-Norm-Max (m3/h/kg)
  • Betriebstemperatur (°C)
  • Betriebsdruck (bar)
  • Betriebsdichte (kg/m3)
  • Betriebsviskosität (mPa·s)
  • Verfügbare Spannungsversorgung
  • Ex-Schutz
  • Nennweite / Druckstufe (DIN / ANSI)
  • Kundespezifische Anforderungen (Geräte, Zulassungen, …)
Modulare Lösung

Wir bieten eine modulare Komplettlösung an, die aus unseren eigenen Produkten und anderer führender Hersteller besteht:

  • Absperrventil
  • Filter mit Entlüftungsapparatur / Gasabscheider
  • Prozessinstrumentierung (Temperatur – Druck – Dichte)
  • Messgerät (Massedurchfluss- oder Volumenmessgerät)
  • Prüfanschlüsse
  • Regelventil
  • Flow Computer

Bitte beachten Sie:

  • Bei LPG (verflüssigtes Gas) muss eine dynamische Druckregelung in die Messleitung eingebaut werden, um eine Zustandsänderung in Gas zu verhindern.
  • Der Druckregelkreis ist im Batch Flow Computer integriert, wobei ein kontinuierlicher Signalaustausch mit dem in der Messleitung installierten Druckmessumformer erfolgt.
  • Der Batch Flow Computer steuert ein Ventil (set-stop valve) um den Gegendruck zu erhöhen, so dass das LPG immer im flüssigen Zustand bleibt.
  • Öl und Gas
  • Chemie
  • Maschinen- und Anlagenbau